UN Sustainable Development Goals

EREIGNISSE: Ausstellung – Ziele für nachhaltige Entwicklung der UN

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp

Vielleicht haben Sie schon von den Zielen für nachhaltige Entwicklung der UN (UN-SDGs) gehört, einer Reihe von 17 miteinander verzahnten globalen Zielen, die eine bessere und nachhaltigere Zukunft für alle vorantreiben sollen! Es ist nicht nur wichtig zu wissen, dass diese Ziele existieren, sondern auch, wie wir alle diese Ziele durch unsere eigenen Entscheidungen und Handlungen verfolgen können.

Vor diesem Hintergrund hat unser GESS-EdTech-Team eine Ausstellung über die UN-SDGs in der GESS-Bibliothek erstellt, um das Lernen unserer Schüler zu bereichern. Was war ihre Motivation hinter dieser Ausstellung zu den UN-SDGs und wie wurde sie umgesetzt? Wir haben EdTech Coach Iulius Carebia interviewt, um mehr zu erfahren!

Warum haben Sie sich dafür entschieden, eine Ausstellung zu den UN-SDGs zu konzipieren?

In Einklang mit dem Schwerpunkt, den wir auf den Global Collaborator-Standard gelegt haben, hat unser Team beschlossen, die UN-SDGs auszustellen, da die globale Zusammenarbeit der Schlüssel zum Erreichen dieser Ziele ist. COVID-19 hat die Welt völlig verändert und unser Team hat erkannt, dass die UN-SDGs Gegenstand einer wichtigen und bedeutungsvollen Ausstellung sein können und einen Weckruf für die Schüler darstellt, um ihre Perspektiven zu erweitern und mit anderen auf lokaler oder globaler Ebene zusammenzuarbeiten, physisch oder virtuell.

GESS UN Sustainable Development Goals for Students Exhibition

Warum haben Sie und Ihr Team sich dafür entschieden, die Ausstellung auf diese Weise durchzuführen? Was waren Ihre Hauptüberlegungen?

Nachdem wir uns entschieden hatten, unseren Schwerpunkt dieses Jahr mit Hilfe der SDGs auf das Thema Nachhaltigkeit zu legen, war die Richtung klar. Wir haben unzählige Stunden mit Brainstorming verbracht und kamen zu dem Schluss, dass die Veranstaltung schulübergreifend sein würde – und sich an unsere Schüler von der Vorschule bis zur Sekundarstufe richten würde. Das erklärt unseren Einsatz verschiedener Medien in der Ausstellung – Videos, Bücher, Infografiken und Plakate – die es den Schülern verschiedener Stufen ermöglichen, die Initiativen auf unterschiedliche Weise zu verstehen.

Die nachhaltigen Entwicklungsziele sind wichtige, weltverändernde Zielsetzungen, die die Zusammenarbeit von Führungskräften, internationalen Organisationen und Regierungen erfordern. Obwohl es unmöglich erscheinen mag, dass der normale Bürger hier etwas bewirken kann, wollen wir unseren Schülern vermitteln, dass Veränderung bei ihnen selbst beginnt, bei jedem von uns. Wir können so leicht kleine, simple Veränderungen in unsere tägliche Routine einbauen und wenn wir alle das tun, können wir gemeinsam einen großen Unterschied in unserer Welt bewirken! Selbst der Gleichgültigste unter uns kann ein Teil der Lösung sein!

UN SDG Collaborative Learning

Was sind die 3 wichtigsten Dinge, die Sie durch diese Ausstellung für den Lernprozess unserer Schüler erreichen möchten?

Die Antwort auf diese Frage geht Hand in Hand mit der Ausstellung, die wir für unsere Schüler vorbereitet haben.

Zuerst wollten wir ein Bewusstsein schaffen und unseren Schülern helfen, etwas über die verschiedenen kulturellen Normen und Praktiken auf unserer Welt zu lernen. Dazu haben wir einige Spiele und spannende Aktivitäten für die Lernenden sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch vorbereitet. Da unsere Schüler in einer zunehmend vernetzten und multikulturellen Gesellschaft aufwachsen, müssen sie sich der verschiedenen kulturellen Normen und Praktiken auf der ganzen Welt bewusst sein, damit sie erfolgreich lernen und wachsen können. Mehr über die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung zu lernen, hilft unseren Schülern, ein besseres Verständnis für Probleme auf der ganzen Welt zu entwickeln.

Darüber hinaus wollen wir, dass unsere Schüler dazu inspiriert und ermutigt werden, aktiv zu werden. Wir glauben, dass die Lernenden dazu inspiriert werden, positive Veränderungen anzustoßen, sobald sie ein gutes Verständnis für die SDGs und ihre Bedeutung haben. In der Tat haben wir das Handeln unserer Schüler in einer Vielzahl von Projekten an der Schule beobachten können. Das XSproject und seine Leiterin, Retno Hapsari aus Jakarta, hat mit unseren Schülern über ihr Gemeinschaftsprojekt gesprochen, das darauf abzielt, das Konzept von recycelten Materialien zu ändern, indem Plastikabfälle gesammelt und in Produkte umgewandelt werden. Ich glaube, dass unsere Schüler durch diese Präsentation dazu bewegt wurden, über die Folgen ihres Plastikmülls nachzudenken.

Zu guter Letzt hoffen wir, dass unsere Schüler durch diese Ausstellung, die zeigt, wie die SDGs Problemlösungen erleichtern, um praktische Ziele zu erreichen, zu globalen Bürgern werden können, die sich leidenschaftlich für andere und unsere Welt einsetzen.

International School in Singapore_Students at UN Sustainable Development Exhibition

Welches ist Ihr Lieblingsziel für nachhaltige Entwicklung und warum?

Ich denke, dass „Ziel 12: Nachhaltige/r Konsum und Produktion“ für mich am bedeutsamsten ist. Das Ziel dieses Entwicklungsziels ist die Verwendung von umweltfreundlichen Produktionsmethoden und die Reduzierung der Abfallmenge. Wir alle kaufen Dinge und verbrauchen eine Menge Ressourcen, und dieses Ziel hebt hervor, wie wichtig es ist, dass wir überlegt und achtsam einkaufen. Ich denke, es ist unsere Pflicht als Weltbürger, darauf zu achten, ob die Dinge, die wir konsumieren, aus nachhaltigen Quellen stammen.

In Bezug auf Ziel 12 hat mein Kollege Jan ein spannendes Projekt in Deutschland entdeckt, bei dem die Menschen für ihr Produkt abstimmen dürfen. Abgeleitet von diesem Projekt in Deutschland, haben unsere Schüler diese Möglichkeit aufgegriffen und ein Miniprojekt durchgeführt, bei dem sie abgestimmt und diskutiert haben, wie die Lebensmittel produziert werden sollten.

Wie haben die Schüler auf die Ausstellung reagiert?

Positiv! Ich bin sicher, dass fast alle unsere Schüler während der UN-SDG-Ausstellung an unseren Stunden teilgenommen haben. Wir haben auch einen Flipgrid-Kanal erstellt, in dem die Schüler über ihr Lernen reflektieren können. Auf dem Kanal haben wir unsere Schüler gefragt, was sie gelernt haben und wie sie einen Bezug zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung herstellen können, nachdem sie diese kennengelernt haben. Wir waren beeindruckt von ihren überwältigenden Antworten und es hat uns ermutigt zu sehen, dass die Schüler sich an dieser globalen Bewegung beteiligen wollen.

About the Author

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp

Suggested Articles

All rights reserved © German European School Singapore 2020

CPE registration number: S72SS0010G Registration period: 22 June, 2017 – 21 June, 2023